Worauf kommt es beim Berufseinstieg an?

 

Wann: Dienstag, 28. Juni 2022 um 19:00 Uhr

Wo: Hörsaal in Gebäude 20 (Raum 20.010)

 

Angesichts der in kurzer Zeit spürbar starken Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und des weiterwachsenden Fachkräftemangels, wird es für Unternehmen immer wichtiger, eine nachhaltige Bindung von Mitarbeiter*innen zu schaffen. Jedes fünfte Arbeitsverhältnis scheitert bereits in der Probezeit, da die gegenseitigen, oft zu hohen Erwartungen von Unternehmen und Beschäftigten nicht erfüllt werden.

Wie sieht ein strukturierter Onboarding‑Prozess hinsichtlich fachlicher, sozialer und kultureller Eingliederung neuer Beschäftigter aus? Welche Rolle spielt das Onboarding bei Berufseinsteiger*innen? Auf was legen Berufseinsteiger*innen wert? Wie lassen sich die Ziele des Unternehmens und meine eigenen Ziele vereinbaren und auf was sollte ich als „Neue*r“ achten?

So geht erfolgreiches Onboarding. Aus der Praxis berichten zwei Experten wie wichtig ein individuelles, strukturiert ausgerichtetes Pre‑ und Onboarding für einen erfolgreichen Start in den Job ist:

Frank M. Bruns

Owner & Founder Alpha Executive Advisory, Beiratsvorsitzender, Industrial Advisor von Start‑ups und mehr als 20 Jahre CEO von globalen Marktführern in der Prozess‑ und Konsumgüterindustrie

Dhana Constanca Bruns

Master of Arts, Soziologische Personal‑ und Organisationsentwicklung, Uni Heidelberg, HR Business Partner Sales & Marketing EMEA Molex Deutschland GmbH und vor ca. 3 Jahren in das Berufsleben eingestiegen.

Bitte melden Sie sich bis Freitag, 24.06.2022, per E-Mail info@foerderverein-fbw.de an.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie an dieser Veranstaltung begrüßen dürfen.

 

 

WANN: Dienstag, 25. Januar 2022, um 19.00 Uhr
ONLINE: hs-fulda.webex.com/hs-fulda/
mit anschließendem Online-Talk.

Handel ist Wandel – dieser Ausspruch gilt seit vielen Jahren. Und wandeln muss sich der Handel stetig: Das Internet bietet neue Möglichkeiten, die Handelsunternehmen bei ihrer strategischen Ausrichtung berücksichtigen müssen. Omnichannel ist eines der wichtigsten Stichwörter, die diese Entwicklung berücksichtigen. Wenn dann aber noch eine Pandemie grassiert, deren Dauer wir zu Beginn sicherlich unterschätzt haben, bedeutet das zusätzliche Herausforderungen für die Logistik. Keine leichte Aufgabe – aber Tchibo löst genau diese Herausforderungen für die Omnichannel-Handelslogistik unter Pandemie-Bedingungen mit Bravour.

Wer könnte uns dazu bessere Einblicke geben als Dr. Jan Schneider, Head of Logistics Operations bei der Tchibo GmbH? Freuen Sie sich mit uns, dass Herr Dr. Schneider uns einen Blick hinter die Kulissen eines international agierenden Omnichannel-Handelsunternehmen erlaubt.
Der Vortrag findet online statt. Im Anschluss an den Vortrag wird Herr Dr. Schneider für die Beantwortung Ihrer Fragen bereitstehen.
Seien Sie dabei, gehen Sie online und freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag!
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!
Hier geht es zum Plakat.

 

Der Verein der Freunde und Förderer des Fachbereichs Wirtschaft der Hochschule Fulda e. V. vergibt gemeinsam mit der JOB AG und MLP Finanzberatung SE im WiSe 2021/2022 insgesamt

drei Stipendien

und zwar

JOB AG-Stipendium in Höhe von 500,- €
MLP-Stipendium in Höhe von 500,- €
Stipendium des Fördervereins in Höhe von 500,- €

− nicht nur für Mitglieder des Fördervereins! Bewertungskriterien und Vorgehensweise siehe ANLAGE.

Anmeldung bitte per E-Mail an info@foerderverein-fbw.de.
Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 01.12.2021.

 

 

Der Verein der Freunde und Förderer des Fachbereichs Wirtschaft der Hochschule Fulda e. V. freut sich, dass es ab dem Wintersemester 2021/2022 endlich wieder möglich sein wird, Vorträge aus der Wirtschaft anbieten zu können. Gestartet wird am 14.12.2021 mit der Kooperationsveranstaltung des Fuldaer Kolloquiums. Ein weiterer Vortrag ist geplant zu Beginn des Jahres 2022. Selbstverständlich werden wir auch wieder die beliebten Workshops in Kooperation mit MLP anbieten.
Auch werden wir ab dem kommenden Semester endlich wieder Stipendien vergeben an Studierende, die Auslandserfahrung sammeln möchten. Bei der Vergabe der Stipendien sind Neuerungen in Planung – es lohnt sich also, immer mal wieder auf die Homepage des Fördervereins zu schauen!

Am 14.09.2021 fand online die Mitgliederversammlung unseres Vereins statt, in welcher u. a. der Vorstand neu gewählt worden ist. In den Vorstand wiedergewählt wurden Herr Prof. Dr. Skauradszun, Frau Prof. Dr. Dölle, Herr Prof. Dr. Huth, Frau Funk und Herr Gatzweiler. Aus dem Vorstandsamt ausgeschieden ist Frau Waider, die die letzten 2 Jahre die Stimme der Studierenden vertreten hat. Herzlichen Dank auch an dieser Stelle noch einmal für das Engagement! Neu gewählt wurde als Vertreterin der Studierenden im Vorstand Frau Refflinghaus.  Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zusammenarbeit, um den Dialog zwischen der Wissenschaft und der Wirtschaft weiter zu stärken.

 

 

 

Nur für kurze Zeit: Sichern Sie sich jetzt Ihre Vorteile!
 

Sie haben Interesse an unserem MBA?

Sie möchten für sich abschätzen, ob Sie berufsbegleitendes Studium, Familie und Beruf vereinbaren können?

Sie fragen sich, wie die Wissensvermittlung und der Kompetenzerwerb im Rahmen des MBA-Studiums erfolgt und ob dies für Ihren Karrieresprung nützlich ist?

Sie möchten sich einfach in den Themenbereichen „Leadership und Kommunikation“ und/oder „Kundenorientierung und Resilienz“ weiterbilden?

Dann nutzen Sie die Einführungsangebote zum berufsbegleitenden MBA- Studienprogramm General Management zum Kennenlernen:

20% Rabatt auf die Einzelmodulbuchung zu „Leadership & Kommunikation“:
Anstatt für 1.650,00 EUR jetzt für 1.320,00 EUR.

Kombibuchungsrabatt:
Buchen Sie jetzt die Module „Leadership & Kommunikation“ und „Kundenorientierung & Resilienz“ in Kombination!
Anstatt für 3.300,00 EUR jetzt für 2.500,00 EUR.

 

Hier geht es zur Anmeldung.

Die absolvierten Module können bei erfolgreicher Bewerbung zum MBA-Studiengang mit Start im September 2021 angerechnet werden! Nähere Informationen zum weiterbildenden MBA-Studiengang finden Sie unter: www.hs-fulda.de/mba-gm

_________________________________________________________________________

Kommunikation auf Managementniveau

Im Rahmen des Moduls Leadership und Kommunikation erlernen Sie neben theoretischen Grundlagen zum Management von Unternehmen die Fähigkeit, in berufsbezogenen Führungssituationen ergebnisorientiert, sozial und kompetent zu agieren. Sie können Führungsverhalten, insbesondere im Individual- und Gruppenkontext, analysieren, interpretieren und sind befähigt, in herausfordernden Situationen, wie bei Konflikten Führungskonzepte und -instrumente lösungsorientiert zu entwerfen und anzuwenden. Im Kontext der Führungskommunikation können Sie nach Abschluss des Moduls sowohl inhaltlich strukturiert als auch überzeugend argumentieren. Dies fördert auch die persönlichen Präsentationsfähigkeiten. Anhand von komplexen Rollenspielen und Fallstudien verknüpfen Sie das Gelernte mit der Unternehmenspraxis.

Ausgewählte Inhalte des Moduls:

  • Kommunikation als zentrale Führungskompetenz
  • Leadership (Vision und Führung, Führung von Individuen und Gruppen, Beeinflussung der Organisationskultur)
  • Kommunikation (Elemente guter Kommunikation / Storytelling, individuelle Präsentationsfähigkeiten)

Weitere detaillierte Angaben zu den Inhalten des Moduls finden Sie hier.

Das Modul wird von unserer Fachexpertin für internationale Unternehmensführung Frau Professor Dr. Jutta Dölle geleitet.

Anmeldung ist bis zum 31. März 2021 möglich.

Link zum Anmeldeformular

Terminübersicht des Moduls:

Datum/ Kalenderwoche Präsenz-/Onlinephase
17.04.2021 / KW 15 Auftaktveranstaltung (voraussichtlich virtuell)
KW 17, KW 19, KW 21, KW 23 Onlinephase
12.06.2021 / KW 23 Seminarveranstaltung (voraussichtlich in Präsenz)
25.06.2021/ KW 25 Abschlussveranstaltung (voraussichtlich in Präsenz)

_______________________________________________________________________

Steigendes Servicebewusstsein motiviert und bestärkt

Die berufsbegleitende Weiterbildung „Kundenorientierung und Resilienz“ der Hochschule Fulda ist zugeschnitten auf junge Führungskräfte, die ihre Kompetenzen im Vertriebsmanagement deutlich erweitern möchten. Praxisbezogen und interaktiv lernen sie Kundenorientierung konsequent umzusetzen und damit die Widerstandsfähigkeit von Teams gegen innere und äußere Turbulenzen zu stärken. Hinzu kommen fachliche und soziale Kompetenzen zur kontinuierlichen Entwicklung dieser für Unternehmen zukunftsentscheidenden Ausrichtung.

Ausgewählte Inhalte des Moduls:

  • Kundenorientierung und Widerstände gegen Veränderungen
  • Handeln! Kompetenzen zur Gestaltung sinnvollen Wandels
  • One Click Solutions, Augmented-Reality, Customer Journey Map

Weitere detaillierte Angaben zu den Inhalten des Moduls finden Sie hier.

Das Modul wird betreut durch den Fachexperten für Kundenorientierung und Resilienzmanagement Herrn Harald Korsten, M.A., Geschäftsführer von motiv Gesellschaft für Innovation. Anmeldung zum Modul ist ab sofort bis zum 15. Juni 2021 möglich. Link zum Anmeldeformular

 

Terminübersicht des Moduls:

Datum/ Kalenderwoche   Präsenz-/Onlinephase
03.07.2021 Auftaktveranstaltung (vorauss. Präsenzveranstaltung, ggf. Hybrid-Veranstaltung)
KW 27 – 31 Onlinephase (jeweils Mittwochs 18:30 – 20:00 Uhr)
Onlineforen,- sprechstunde (jeweils Dienstags 18:30 – 19:30 Uhr)
07.08.2021 Abschlussveranstaltung (vorauss. Präsenzveranstaltung, ggf. Hybrid-Veranstaltung)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Update:

Wir bitten um Verständnis, dass der Förderverein sich aufgrund der Corona-Pandemie dazu entschlossen hat, im Sommersemester 2020 keine Veranstaltungen anzubieten.

WANN: Dienstag, 26. November 2019, um 19.00 Uhr
WO: Hochschule Fulda, Geb. 30 (M), R. 122

Referent: Steffen Hoßfeld, Chief Financial Office (CFO) der JUMO GmbH & Co. KG

„Digitalisierung“ ist ein derzeit omnipräsenter Begriff – und gleichzeitig bleibt er häufig abstrakt. Wir wollen „Digitalisierung“ konkret machen – und das im Kontext eines „Hidden Champions“ in direkter Nachbarschaft zur Hochschule.

Steffen Hoßfeld, CFO bei der JUMO GmbH & Co. KG, zeigt das breite Spannungsfeld der Digitalisierung bei einem globalen und gleichzeitig weiterhin inhabergeführten Unternehmen auf: von der Veränderung des eigenen Arbeitsplatzes bis hin zu neuen Formen der Zusammenarbeit global vernetzter Unternehmen. Der Vortrag bietet nicht nur konkrete Einblicke in das Thema Digitalisierung, sondern lädt unweigerlich zur Diskussion ein.

Seien Sie dabei und melden Sie sich unter info@foerderverein-fbw.de formlos bis zum 22.11.2019 an.

Hier geht es zum Plakat.