Copyright Qode Interactive 2016
Verein der Freunde und Förderer des Fachbereichs Wirtschaft | Gewinnerinnen der Stipendien im Sommersemester 2019
889
post-template-default,single,single-post,postid-889,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,side_area_uncovered_from_content,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Gewinnerinnen der Stipendien im Sommersemester 2019

Gewinnerinnen der Stipendien im Sommersemester 2019

Auch im vergangenen Semester hat der Verein der Freunde und Förderer des Fachbereichs Wirtschaft der Hochschule Fulda e. V. drei Stipendien ausgeschrieben. Neu seit diesem Semester ist die Staffelung der Stipendien der Höhe nach mit 1.000 €, 750 € sowie 500 €. Damit will der Verein den Studierenden einen noch höheren Anreiz auf eine Bewerbung geben, um sie im Ergebnis noch besser dabei zu unterstützen, Auslandserfahrung zu sammeln.

Unsere Stipendiengewinnerinnen absolvieren bzw. absolvierten ihr Auslandsstudium an der Corvinus Universität in Budapest, Ungarn, der University of Economics in Krakau, Polen, bzw. ihr Auslandspraktikum bei der Deutsch Schwedischen Handelskammer in Schweden und sind somit in der ganzen Welt unterwegs.

Studierende lernen während eines Auslandsaufenthalts nicht nur ein neues Land und seine Kultur kennen, sie perfektionieren auch ihre Fremdsprachenkenntnisse, sammeln Auslandserfahrungen und beleuchten ihr Studium aus einer anderen Perspektive. Darüber hinaus bietet ein Auslandssemester oder auch –praktikum die Möglichkeit, internationale Kontakte zu knüpfen, was vor allem unserem eigenen Netzwerkgedanken sehr am Herzen liegt.

Foto: Stipendiengewinnerinnen Theresa Geßner (li. Bild, 2. v. li.), Tabea Lachnit (o. re.), Franziska Blum (u. re.) mit den Vorstandsmitgliedern Prof. Dr. Michael Huth, Lara Waider und Sandra Funk (li. Bild v.l.n.r.)